Fusilli aglio e olio

©rahel-jasper.de
©rahel-jasper.de

 

500 g Fusilli

7 EL Olivenöl

5 Knoblauchzehen, klein gestiftet

50 g Pinienkerne

1/2 - 1 TL Chiliflocken, getrocknet
1/2 TL Pfeffer, schwarz

1/2 TL Salz

4 EL Petersilie, frisch und fein gehackt

4 EL Basilikum, frisch und gehackt

Parmesan, nach Belieben

 

Fusilli im kochenden Wasser al dente kochen. Das Olivenöl in einer kleinen Kasserolle erhitzen. Dann die gestifteten Knochblauchzehen zufügen und mit anrösten bis sie leicht Farbe gewinnen. Jetzt die Pinienkerne mit hineingeben und mitrösten. Dann die Chiliflocken, den Pfeffer und das Salz beimengen und kurz mitbraten bis die Pinienkerne goldbraun geröstet sind.

 

Nun die Kasserolle vom Herd nehmen und sofort die Petersilie in den heißen Sud geben und kurz ziehen lassen.

 

In der Zwischenzeit den frischen Basilikum in dünne Streifen schneiden und Parmesan raspeln.

 

Nun die bissfesten Fusilli abschöpfen und in einer mittelgroßen Schüssel mit dem aglio e olio vermengen. Nun den frischen Basilikum untermengen und sofort servieren.


Auf dem Teller dann mit Parmesan garnieren. Fertig!


Tipp: Als Variation lässt sich zur Petersilie auch wunderbar Schnittlauch nehmen.