Joghurtbombe mit Erdbeeren

 

für 4 Portionen...

 

Für die Joghurtbombe:

500 g Naturjoghurt

120 g Vollrohrzucker

1 Pk Vanillezucker

Die geraspelte Schale einer halben Bio-Zitrone (nur wer mag)

400 g Sahne, steif geschlagen

Den Saft einer halben Zitrone

 

Für den Erdbeer-Fruchtspiegel:

ca. 500 g frische Erdbeeren (alternativ TK-Erdbeeren)

Den Saft einer halben Zitrone

ca. 4 - 5 geh. EL Gelierzucker (2:1), nach Geschmack mehr oder weniger

 

Für den Belag:

Frische Erdbeeren, nach Bedarf

gehackte Pistazien, nach Bedarf

 

Für die Joghurtbombe alle Zutaten, bis auf die Sahne und den Zitronensaft, in einer mittelgroßen Schale zu einer glatten Masse vermengen. Die Sahne mit dem Zitronensaft vermengen und steif schlagen. Nun behutsam in die Joghurtmasse einarbeiten. Ein großes Sieb mit Küchenpapier oder Küchentuch auslegen und in ein etwas größeres Gefäß stellen. Nun die Joghurt-Sahne-Masse in das Sieb geben. Mit Alufolie gut abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag das aufgefangene Wasser aus dem Behältnis abschütten und wieder in den Kühlschrank stellen (zugedeckt).

Für den Erdbeer-Fruchtspiegel die Erdbeeren säubern, waschen und zu einem Mus pürieren. In einem Kleinen Topf bei mittlerer Hitze die Masse aufkochen. Den Zitronensaft sowie den Gelierzucker einrühren und bei niedriger Hitze ca. 4 Minuten unter ständigem Rühren einköcheln lassen. Hitze ausstellen und Masse auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die übrigen Erdbeeren für die Deko zuschneiden.

 

Ist alles vorbereitet und die Erdbeermasse ausgekühlt kann die Joghurtbombe nun vorsichtig auf einen größeren Teller gestürzt werden. Sollten bei diesem Vorgang etwas "daneben" gehen, keine Panik! Mit ruhiger Hand einem glatten, feuchten Messer kann eine schöne Form (wieder) hergestellt werden. ;-)

 

Jetzt nur noch den Fruchtspiegel drum herum gleichmäßig verteilen. Anschließend kann nach Belieben dekoriert und zu guter Letzt genüsslich geschmaust werden! Nur zu, ihr habt's euch verdient... ;-)