Tomatenaufstrich mal anders

©rahel-jasper.de

 

4 frische Tomaten, klein gewürfelt

2 Knoblauchzehen, rein gehackt

3 EL Olivenöl

1 Pr. Rohrrohrzucker

Salz

Pfeffer, schwarz

2 TL Petersilie, gehackt

2 TL Basilikum, gehackt

2 TL Schnittlauch, gehackt

90 g Röstzwiebeln

 

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Tomaten, den Knoblauch sowie den Zucker bei mittlerer Hitze einköcheln lassen. Immer wieder rühren bis sie die Flüssigkeit der Tomaten etwas verdampft ist und die Masse merklich dicklicher wird. Jetzt mit Salz und Pfeffer abschmecken und vom Herd nehmen. Die Kräuter werden nun gut untergemischt. Den Aufstrich auskühlen lassen. Die Röstzwiebeln in einem Blender pürieren, alternativ mit einem großen Messer zerdrücken und in die ausgekühlte Masse geben und vermengen. Guten Appetit!

TIPP: Dieser Aufstrich hält im Kühlschrank aufbewahrt mindestens 4 Tage und verstärkt in dieser Zeit noch sein natürliches Aroma.